Die
ehemalige Seite
über
Buschdorf

Buschdorf ist der nördlichste Stadtteil von Bonn.

Buschdorf hat etwa 4600 Einwohner bei einer hohen Einfamilienhaus-Quote.

Die äußeren Grenzen von Buschdorf bilden im Osten die Kölnstraße (dahinter liegt der Rhein), im Süden die Vereinigten Aluminium Werke, im Westen die A555. Im Norden erstreckt sich das Vorgebirge (bekannt für Spargel und Gemüse).

Buschdorf wurde erstmals im Jahre 1217 urkundlich erwähnt. Funde aus der Römerzeit weisen jedoch auf eine noch ältere Geschichte hin. Aus einem kleinen Bauerndorf, das anfangs nur sehr langsam wuchs, wurde 1967 ein Teil von Bonn.

Berühmtester Sohn Buschdorfs ist der ehemalige Box-Weltmeister Adolf Heuser (1907-1988).


Zitat Konrad Adenauer:

"Das ist einer der schönsten Flecken Bonns."


Bilder aus Buschdorf von K.H. Weidmann:


Virtueller Rundgang aus einer Zeit, in der es Google Streetview noch nicht gab!


Ein altes Flash-Album


Impressum     nach oben